Theater und Kabarett

Theater (v. frz. théâtre < lat. theatrum< griech.: théatron; v. theasthai anschauen) bezeichnet seit der Antike sowohl den zur Aufführung von Bühnenwerken bestimmten Raum, in dem Schauspieler und Musiker vor Publikum auftreten, als auch die Vorstellung bzw. Aufführung der Darstellenden Kunst, das heißt des Schauspiel-, Tanz- und Musiktheaters.
Das Wort Kabarett stammt vom französischen „cabaret“ ab. „Cabaret“ nennt man dort schon seit jeher die drehbaren Speise- oder Salatplatten, die in kleinen Fächern oder Schüsselchen mit Saucen oder anderem Inhalt gefüllt wurden. Wohl aus diesem Grunde gab man Theatervorführungen, bei denen dem Publikum ein Programm mit ganz unterschiedliche Nummern (Chansons, Zirkusnummern, Camera Obscura) gezeigt wurde, den Namen „cabaret“, welcher später zu „Kabarett“ eingedeutscht wurde.
Quelle: wikipedia.de